Icon ImpressionenImpressionen

Landhaus Silene - ab September 2020

Neu errichtetes Holzhaus mit großem Naturgarten und Badeteich

Freundlich, hell und gemütlich eingerichtet erwartet Sie das neue Ferienhaus Silene am sonnigen Hochplateau des oberen Nonstals im Trentino an der Grenze zu Südtirol. Es ist ein besonderer Ort im Herzen des kleinen Dörfchens Sarnonico, an dem Sie zur Ruhe kommen und erholsame Urlaubstage verbringen können. Sie können am Badeteich entspannen, sich im Naturgarten ein gemütliches Plätzchen suchen, die Vielfalt der verschiedenen Obst- und Gemüsesorten bestaunen und davon naschen oder die Umgebung auf den langen Rad- und Spazierwegen erkunden – Sie werden sich hier wohlfühlen!

ab 160,00 € fürs Ferienhaus pro Tag
unverbindlich
anfragen
buchen
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

    Landhaus Silene

    ein Vollholzhaus mit großem Naturgarten und Badeteich

    Herzlich Willkommen!

    Wir, die Gärtnerfamilie Mairhofer, vermieten ab September 2020 das angebaute Nebengebäude als Ferienhaus und würden uns freuen Sie begrüßen zu dürfen! Sie haben freien und ungestörten Zugang zur gesamten Gartenanlage. In der hübschen Küche können Sie sich Ihre Mahlzeiten selbst zubereiten und sich vom Garten nehmen, was er gerade hergibt: frisches Gemüse aus unserem biologisch betriebenem Garten, Heil- und Küchenkräuter, sowie eine Vielfalt an köstlichem Obst und gesunden Beeren.

    Sabina, Anna und Helmuth Mairhofer

  • Bild

    Wohnbereich

    im Ferienhaus

    Der Holzbau wurde in Massiv-Bauweise aus 14 cm Fichte aus den Alpen errichtet. Dadurch herrscht ein besonders angenehmes und gesundes Raumklima in den Innenräumen. Das Ferienhaus bietet auf über 60 m² Platz für 4 bis 5 Personen. Während des Kochens kann man seinen Blick über die Felder der Hochebene schweifen lassen. Richtig entspannen lässt es sich auf dem gemütlichen Sofa im offenen Wohnbereich mit großer Fensterfront zum Garten hin. Zirbenholzmöbel im Schlafzimmer sorgen mit ihrem beruhigenden Duft für einen erholsamen Schlaf. Eine Regenwasserdusche beschert ein natürliches Duscherlebnis auf der Haut. Auf der teilweise überdachten, ebenerdigen Terrasse können Sie geschützt vor Sonne und Regen herrlich Speisen und das Panorama genießen.

  • Bild

    Ein Garten zum geniessen

    essbare Pflanzenvielfalt

    Unser Landhaus ist eingebettet in eine 2000 m2 biologisch bewirtschaftete Gartenanlage mit Panoramablick. Auf der sonnigen Wildblumenwiese und im Schatten von zwei alten Nussbäumen lässt es sich gut verweilen. Gehwege sind teils in die Wiese gemäht und nicht selten kreuzen Grashüpfer oder Schmetterlinge den Weg. Ein Beet mit Gemüse und eines mit Heil- und Küchenkräutern wurden in der Mitte des Grundstückes angelegt, Obstgehölze und Beerensträucher greifen das ursprüngliche Erscheinungsbild der Umgebung wieder auf und bieten Vögeln und Insekten Unterschlupf. Alle Gäste können sich gerne am reichhaltigen Naturbuffet bedienen, je nachdem was der Garten der Jahreszeit entsprechend hergibt. Ernten und Naschen erlaubt!

  • Bild

    Schwimmteich

    Entspannung pur

    An unserem Naturbadeteich kann man die Seele baumeln lassen. Wasser spendet Ruhe und gibt Kraft. Unser Schwimmteich funktioniert ganz ohne Chemie und ohne Technik. Wasserpflanzen am Beckenrand reinigen das kühle Nass und es entsteht ein natürlicher Kreislauf. Im Schwimmbereich in der Mitte können Sie Längen Schwimmen und sich an heißen Sommertagen kurz abkühlen. Ganz Hartgesottene wagen schon in der Früh einen Sprung ins kühle Nass, um frisch und munter in den Tag zu starten. Kinder haben ihre wahre Freude daran, beim Herumplanschen glitzernde, blaue Libellen und Wasserschnecken zu entdecken.

  • Bild

    Umgebung

    Sarnonico, Trentino-Südtirol

    Das Landhaus befindet sich im Herzen des kleinen Dörfchens Sarnonico, welches im sonnigen Hochplateau vom Nonstal in der Region Trentino liegt, nur 10 Minuten von Südtirol entfernt. Meran, Bozen und Trient liegen jeweils ca 1 Stunde Autofahrt entfernt. Das obere Nonstal ist eine der ursprünglichsten Gegenden des Trentino-Südtirol. Die Gegend ist ein wahrer Geheimtipp für Naturliebhaber abseits vom Massentourismus. Eine Bäckerei und ein Lebensmittelgeschäft befinden sich nur ein paar Schritte vom Ferienhaus entfernt. In der nahen Umgebung finden Sie kleine Gaststätten, in denen Sie die einfache und schmackhafte Küche des Nonstales genießen können. Für Wanderbegeisterte gibt es viele Wanderrouten. Direkt von der Haustür aus führen zahlreiche bequeme Spazierwege über Wiesen, durch Wälder und Dörfer, mit atemberaubenden Ausblicken auf die Brenta-Dolomiten. Ein wunderschöner, 25 km langer Fahrradweg führt über die Hochebene. Der Dolomiti Golf Club befindet sich in unmittelbarer Nähe, er gilt als einer der schönsten Golfplätze im gesamten Alpenraum.

Landhaus Silene

hier finden Sie unsere Inklusivleistungen, Preise, Infos und Stornobedingungen

Zu unseren Inklusivleistungen
  • Die Wiesenblume Silene

    Unser Namensgeber

    Namensgeber unseres Landhauses ist der Taubenkropf, eine heimische Wildblume welche zur Gattung der Leimkräuter gehört. Der botanische Name lautet Silene vulgaris. Die zarten Blumen strecken in den Sommermonaten ihre Köpfchen aus dem hohen Gras unserer Wiese. Junge Blätter der Pflanze sind essbar und können roh Salaten beigefügt oder ähnlich wie Spinat zubereitet werden. Sie werden auch als Heilmittel angewandt und dienen zahlreichen Insekten als Nahrungsquelle.

  • Unsere Empfehlungen

    Essen und Trinken

    Die Region am Nonsberg zeichnet sich vor allem durch eine einfache und bodenständige, aber trotzdem schmackhafte Küche aus.

    Ein klassisches Gericht sind neben Polenta die „Tortei di Patate“, eine Art Kartoffelpuffer welche meist mit Käse und Wurst gegessen werden.

    Spinatnocken, Strangolapreti genannt, findet man im Trentino auch oft auf der Speisekarte. Der Hausherr gibt gerne Tipps, wo man gut Speisen kann.

    Zum Entspannen:

    Am besten lässt es sich mit einem Buch am Schwimmteich oder im Schatten der beiden alten Nussbäume entspannen. Selbst gepflückte Heilpflanzen aus dem Kräuterbeet und Schafgarbe von der Wiese sorgen als Tee zubereitet für wohlige Wärme und Ruhe.

  • Unsere Empfehlungen

    Wanderungen und Sehenswürdigkeiten

    Wir empfehlen einen Spaziergang und eine Radtour über die Felder der Hochebene, eine Wanderung zum idyllischen Tretsee oder von den Regolewiesen hinauf zum Penegal (besonders schöne Aussicht), eine Wanderung vom Mendelpass aus über das Hochplateau von Roen mit seinen zahlreichen Almen und Aussichtspunkten, den Besuch der wunderschönen Wallfahrtskirche San Romedio mit seinem Bären Bruno, Schlendern durch den Rosengarten in Ronzone, Canyoning, einen Spaziergang zum Nachbarsdorf Cavareno und Kaffeetrinken auf dem Dorfplatz, einen Tagesausflug zum Lago di Tovel… Empfehlenswert ist auch eine Einkaufsfahrt zum Hauptort des Nonstales Cles (ca. 20 Minuten) mit seinen zahlreichen Geschäften, Cafés und Restaurants.

    In schneereichen Wintermonaten kann man in der Region gut Langlaufen und Schneeschuhwandern!

    Mit ein bisschen Glück können Sie beim Spazierengehen den Wachtelkönig Crex Crex auf den Feldern der Hochebene entdecken. Er nistet gerne im hohen Gras, weswegen die Zone zum Schutzgebiet ernannt wurde.

                                 

Hereinspaziert in das Landhaus Silene

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage

+39 346 275 8707